Inklusion im deutschen Profifußball

Teilhabe von Fans mit Behinderungen
1. Auflage
Dieser Titel ist nicht für Sie lizenziert. Bitte wenden Sie sich mit einem Erwerbungsvorschlag an Ihre Bibliothek.

1 Einleitung

2 Forschungsstand

3 Theoretische Grundlage

3.1 Theorie der Freizeit

3.2 Teilhabe

3.3 UN-Behindertenrechtskonvention

3.4 Verbot der Diskriminierung

3.5 Barrierefreiheit - Barrierearmut

3.6 Überblick über die Formen der Behinderungen

3.7 Fußballfans

3.8 Deutsche Profiligen

4 Herleitung der Fragestellungen

5 Anlage der Untersuchung und Methodik

5.1 Methodischer Vierschritt

5.2 Einordnung in die Teilhabeforschung

6 Darstellung des Forschungsprojekts: „Teilhabe von Fußballfans mit Behinderungen in den Stadien der 1., 2. und 3. Liga in Deutschland"

6.1 Methode

6.2 Stichprobe

6.3 Ergebnisse

7 Rahmenbedingungen und deren Einfluss auf die Teilhabe

7.1 Einflüsse auf die Rahmenbedingungen

7.2 Anreise mit der Bahn/dem ÖPNV

7.3 Anreise mit dem Pkw und Parken

7.4 Anreise mit dem Fahrdienst

7.5 Anreise zu Fuß

7.6 Beschilderung

7.7 Begleitpersonen

7.8 Behindertenfanbeauftragte

7.9 Eintrittskarten

7.10 Plätze für Fans mit Behinderungen

7.11 Plätze für rollstuhlfahrende Fans

7.12 Plätze für sehbehinderte Fans

7.13 Blindenreportage

7.14 Plätze für hörbehinderte Fans

7.15 Plätze für Fans mit körperlichen Behinderungen - leicht erreichbare Plätze

7.16 Toiletten

7.17 Spielkleidung

7.18 Lichter im Stadion

7.19 Mitnahme von Gegenständen ins Stadion

7.20 Fehlende Themen bei Vorgaben und Informationen

8 Website der DFL: „Barrierefrei ins Stadion"

8.1 Vorstellung der Website

8.2 Idee und Ziel

8.3 Barrierearmut der Website

8.4 Einfluss auf die Informationsmöglichkeiten der Fans

9 Beantwortung der Fragestellungen

10 Beispielhafter Entwurf und Planung barrierearmer Stadien

10.1 Beispiel 1: Allianz-Arena in München

10.2 Beispiel 2: Schüco-Arena in Bielefeld

11 Fazit

Hinweise

Lehrbücher von utb

Wird kein „Buch lesen“-Button angezeigt, können Sie die einzelnen Kapitel über die Inhaltsverzeichnis-Einträge unterhalb des Beschreibungstextes aufrufen und anschließend herunterladen.

Zu den Kapiteln

E-Books anderer Verlage

Diese Bücher können Sie über den Button „Buch lesen“ aufrufen und im eReader herunterladen, sofern sie für Ihre Bibliothek freigeschaltet sind. Wird der Button nicht angezeigt, wenden Sie sich bitte mit einem Erwerbungsvorschlag oder einer technischen Anfrage an Ihre Bibliothek.